Vom Unsinn der Baby-Betreuung in Kitas…

Vom Unsinn der Babybetreuung in Kitas oder warum man Säuglinge nicht der Mutter wegnehmen sollte

Trinkendes Neugeborenes
Das Bonding nach der Geburt und das Stillen prägen die lebenslange Beziehung zwischen Mutter und Kind. Für das Kind wird es die ersten Lebensjahre die maßgebliche Beziehung schlechthin sein – Sie dient dem Kind sein ganzes späteres Leben als unbewusste Blaupause für sein ganzes Beziehungsverhalten.

Das Bonding direkt nach der Geburt wird mehr und mehr selbstverständlicher Teil der geburtshelferischen Praxis, weil zunehmend mehr Fachkräfte die Wichtigkeit dieser Grundlegung der Mutter-Kind-Bindung erkennen. An anderer Stelle hingegen wird die Bindung des Babys auf massive Weise gefährdet, nämlich, indem es viel zu früh in Fremdbetreuung gegeben wird.

Hier weiterlesen:

http://www.regenbogenkreis.de/shop/inspiration/inspiration/vom-unsinn-der-babybetreuung-in-kitas-oder-warum-man-saeuglinge-nicht-der-mutter-wegnehmen-sollte

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s