Kreuzzüge vs. Dschihad

Für diejenigen Leute, die immer wieder auf Keule der Kreuzzüge zurückgreifen, um den islamischen Terrorismus weltweit schön zu reden

Für diejenigen Leute, die immer wieder auf Keule der Kreuzzüge zurückgreifen, um den islamischen Terrorismus weltweit schön zu reden oder zu rechtfertigen versuchen. Hier die Unterschiede zwischen den Kreuzzügen und dem Dschihad:
1- DIE MOTIVATION:
Die Kreuzzüge waren eine Reaktion und dienten auch der Verteidigung. Sie dienten der Befreiung von islamistischen Angriffen.
Dschihad ist offensiv und dient der Eroberung der ganzen Welt.
2- DIE RECHTFERTIGUNG:
Im Neuen Testament finden wir 0% Rechtfertigung für die ganzen Kreuzzüge. Die Christen schrieen nach Hilfe nach den Massakern an die 3000 christlichen Pilgern in Jerusalem.
Während es im Koran in vielen Suren und den Hadithen um den Dschihad geht.
3- DIE HÄUFIGKEIT:
Kreuzzüge = In 2000 Jahren 7 Kreuzzüge (keiner war der Wille Jesu)
Dschihad = In 1400 Jahren 10,000 Dschihadschlachten, täglich weltweit Terror Anschläge und Massaker. Heute in Pakistan an einer Uni.
4- DER ANFANG:
Kreuzzüge = Der erster Kreuzzug wurde im Jahr 1095 n.Ch und wurde vom Papst Urban II., geführt. Jesus hat niemals Kreuzzüge geführt noch dazu aufgerufen.
Dschihad = Wurde im Jahr 632 n.Ch von Muhammed ins Leben gerufen und die ersten 33 Schlachten führte er selbst.
5- DAS ENDE:
Kreuzüge = Die Kreuzzüge endeten im Jahr 1291 n.Ch.
Dschihad = endet niemals. Sie wollen die ganze Welt erobern.

–> weiterlesen & Quelle!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s