Wie erreiche ich Flüchtlinge mit dem Evangelium?

Wie erreiche ich Flüchtlinge mit dem Evangelium?
Oder: Wozu haben alle Flüchtlinge ein Smartphone?
Täglich begegnen uns Menschen, die als Flüchtlinge nach Europa kommen und in irgendeiner Unterkunft in unserer Nähe untergebracht sind. Da ist zum Beispiel Farwad, er kommt aus
Afghanistan, ist Moslem und spricht Dari. Wie kann er mit dem Evangelium erreicht werden? Leider kann Farwad nicht lesen und schreiben, weil in seinem Land schon lange Chaos herrscht und an Schulbildung nicht zu denken war. Aber Farwad hat etwas mitgebracht, ein Samsung-Smartphone älteren Baujahrs. Bei diesen Geräten kann man noch eine Micro-SD-Card, eine Speicherkarte einstecken. Deshalb kamen findige Christen auf die Idee, solche Speicherkarten mit christlichen Inhalten in jeweiligen Sprachen zu bespielen, und diese an Flüchtlinge zu verschenken. Zu den Inhalten gehören u. a. eine Hörbibel, der Jesus-Film, ein Hörspiel, evangelistische Botschaften, Hörbücher, christliche Musik, Zeugnisse und ein Deutschkurs.
Machen wir uns als Christen diese Umstände zu Nutze! Fast alle Flüchtlinge haben so ein altes Samsung-Smartphone und legen wie selbstverständlich eine geschenkte Speicherkarte ein. Damit können sie tagelang, ohne zusätzliche Internetkosten und ohne, dass die Kameraden in der Unterkunft es mitbekommen, von Jesus hören und sehen. Wo bekommt man die Speicherkarten?
Einfach ein Mail an speicherkartenschatz@t-online.de und entsprechende Sprachen und Anzahl anfordern. Pro Karte wird eine Spende von 4 € zur Fortführung des Projekts erbeten.
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s