Warnung vor Hexerei bei der Walpurgisnacht. Okkultismus ist kein Spaß!

Wer schon mal mit Okkultismus zu tun hatte, weiß, daß solche unsichtbaren Mächte und Geistwesen real sind. Die Walpurgisnacht ist eine Spielart des Okkultismus. Die dahinterstehenden Mächte sind okkult – es sind negative, zerstörerische, dämonische Geister. Weder harmlose Phantasieprodukte noch liebe Kobolde oder freundliche Gespenster. Im Okkultismus gibt es keine Liebe und Freundlichkeit. Alles nur vorgetäuschte Harmlosigkeit, um Leute einzufangen.
Das Gleiche läßt sich von den Mächten sagen, die unsichtbar hinter der Walpurgisnacht die Fäden ziehen. Wenn da Geister, Zauberer, Hexen angerufen werden, werden in Wirklichkeit okkulte Mächte angerufen. Nicht, daß die flippigen Brockenhexen und Tanzweiber okkult drauf sind (einige schon), sondern okkult ist, was sich im Unsichtbaren abspielt. Die Fäden ziehen antigöttliche, negative Geistwesen – Dämonen.
Die Teilnehmer an diesen spaßigen, als Jux verstandenen Feiern sind im allgemeinen ganz normale, liebe Mitmenschen, die mit Okkultismus nicht das geringste im Sinn haben. Vielleicht ab und zu mal ins Horoskop schauen, Amulette und Talismane tragen, sich von einem Maskottchen Glück erhoffen – das ist alles. Ein bißchen Aberglaube, weiter nichts. Aber wußten Sie schon, daß auch Aberglaube uns auf einen falschen Weg bringen kann? Aberglaube ist nämlich das Gegenteil von Gottesglaube, von Gottvertrauen.
Auch wer sich „nur“ auf Hufeisen, Glückspfennige, Glücksschweine, Glückspuppen, Schornsteinfeger, Tarotkarten, schwarze Katzen, vierblättrige Kleeblaätter usw. verläßt, verläßt sich in jedem Fall schon mal nicht auf Gott. Er vertraut auf unsichtbare magische Mächte und geheime Kräfte – und so etwas hat Gott verboten, weil es uns nämlich in Abhängigkeit von diesen geheimnisvollen, verborgenen, undurchschaubaren Mächten bringt. Im Grunde ist es Götzendienst – wir verlassen uns auf unsichtbare Kräfte, die NICHT Gott sind. Wenn nicht Gott – wer steckt dann dahinter?

Quelle & weiterelsen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s