Kostbare Kinder

Mensch von Anfang an

Wann fängt der Mensch an ‘Mensch‘ zu sein? Was ist ein Embryo? – Ist er nur ein ‘Zellhaufen’ oder vielleicht doch schon Person? Wie steht es dann mit der Würde des Menschen, die nach unserem Grundgesetz ja unantastbar sein soll? Ja, wann beginnt eigentlich der Mensch? Wann … wie … was …? etc. Es stellen sich viele Fragen und unsere Gesellschaft hat sich daran gewöhnt, dass es ‘schick ist’, selbst darüber befinden zu dürfen, denn wir sind ja heute alle viel besser (?) informiert und gescheiter als die Generationen vor uns. Ist das wirklich so? Oder haben wir uns der Verblendung gebeugt und huldigen nunmehr einer ‘Kultur des Todes’? Jedenfalls ist die Abschaffung Gottes heute bereits soweit vorangeschritten, dass der Schöpfer bei ganz bestimmten Themen draußen zu bleiben hat, insbesondere dann, wenn es um das ‘menschliche Leben‘ geht!

Ernst Haeckels ‘Biogenetisches Grundgesetz’ – ein fundamentaler Irrtum, welcher sich hartnäckig hält!

EMBRYO – FÖTUS ….. ‘ZELLHAUFEN’ ODER ETWA DOCH EINE ‘PERSON’!?

Hartnäckig hält sich in unseren Schulbüchern beispielsweise die Theorie von Prof. Ernst Haeckel, dessen Biogenetisches Grundgesetz längst widerlegt ist. Jedenfalls lässt sich damit dieEvolutionstheorie recht gut am Leben erhalten, dass diese sich auch wirklich in den Köpfen der Menschen festsetzen kann. Diese wiederum ist grundlegend wichtig für die Leugnung, dass der Mensch nach dem Plan Gottes geschaffen und somit Geschöpf und nicht Zufallsprodukt ist. Die Ideologien, von denen wir heute in gro0em Stil an der Nase herum geführt werden, wollen es jedenfalls anders. Die Ideologen wollen den ‘Zellhaufen’, denn der Embryo darf unter keinen Umständen Person sein! Das wäre nach dem Motto: “es kann nicht sein, was nicht sein darf!

Dabei verfügen wir sogar über wissenschaftliche Erkenntnisse über die Entwicklung des menschlichen Lebens. Beginnt der Mensch etwa doch bereits mit der Befruchtung der Eizelle? Dann wäre zu folgern, dass der Mensch in jedem Entwicklungsstadium auch Person ist! Wie halten wir es aber mit der Verfügung über dieses Leben (etwa bei der Abtreibungsfrage)? Dann dürfte es dieFristen“LÖSUNG“ nicht geben! Prof. Dr. Erich Blechschmidt, der Pionier der Embryonalforschung in Deutschland, hat uns dazu etwas zu sagen; etwas ganz Wesentliches, was unsere heutige, angeblich aufgeklärte Gesellschaft nicht mehr hören will. Wir wollen uns das näher ansehen!

Weiterlesen & Quelle

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s