Fünf Gründe, warum Muslime zu Jesus kommen.

5 Gründe, warum Muslime konvertieren
Der bekannte christliche Islamwissenschaftler J. Dudley Woodberry nennt fünf Gründe, warum Moslems hautpsächlich zu Christen werden:

Der Lebensstil der Christen
Die Kraft Gottes, erlebt in Gebetserhörungen und Heilungen
Unzufriedenheit mit der Art von Islam, die sie erfahren haben
Die geistliche Wahrheit der Bibel
Und besonders die biblische Lehre von der Liebe Gottes

Einige dieser Faktoren können wir beeinflussen, andere sind in der Souveränität Gottes. Zum Beispiel gibt es Berichte, dass Jesus vielen Moslems in Träumen und Visionen erscheint, vor allem solchen, die keinen Zugang zur Bibel oder zu Christen haben.
Und selbst die furchtbaren Nachrichten, die wir hören und sehen, werden von Gott gebraucht, Moslems zu Ihm zu bringen. Wie Davie Cashin vom «Zwemer-Zentrum» sagt: «Ich habe islamische Radikale oft ‘Proto-Evangelisten’ für den christlichen Glauben genannt.» Das ist zum Beispiel im Iran geschehen, wo tausende Muslime sich zu Jesus bekehrten, nachdem sie die harte Religion der Mullahs erlebten. Schon Joseph sagte es im Alten Testament: «Ihr wolltet es böse machen, aber Gott machte es gut.»
Wir Christen haben in dieser Geschichte, die weiterläuft, eine wichtige Rolle. «Eine grosse Zahl von Muslimen sucht in aller Stille nach geistlichen Alternativen», sagt Sherry Weddell. «Wenn du und ich unsere Aufgabe als Evangelisten und Aposteln für sie verstehen, wenn wir Beziehungen des Vertrauens aufbauen, sie durch unseren Lebensstil geistlich neugierig machen, für sie beten und unseren Glauben mit den Moslems um uns herum teilen, können wir eine wichtige Rolle in dieser noch nie dagewesenen Bewegung des Heiligen Geistes spielen.»

Eric Metaxas

Quelle

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s