Der enthauptete Priester und die teuflischen Werke des IS.

Vergangenen Dienstag wurde der 85-jährige Jacques Hamel, den zwei 19-jährige Islamisten brutal ermordeten, beerdigt. In der Beerdigungsansprache wurden der Trauergemeinde die letzten Worte des ermordeten Pfarrers bekannt gemacht. Während Hamel versucht habe, die Angreifer abzuwehren, habe er bereits schwer verletzt gesagt: „Geh weg, Satan.“ Die Worte habe er wiederholt, so der Prediger.
Diese dämonisch geteuerten Mörder haben einen uralten Mann barbarisch und teuflisch ermordet und einen Bekenner geschaffen. Seine letzten Worte drückten aus, dass der Teufel persönlich in solchen Menschen wohnt und handelt. Was ist das für eine Religion, die Menschen, reihenweise zu Mördern und Selbstmördern macht? Das sind nicht nur ein paar verblendete Einzeltäter. Das wird von oben, nein, von ganz unten gesteuert. Und auf welche bestialische Weise Jacques Hamel wirklich ermordet wurde schweigt die Deutsche Presse mal wieder. Bitte die brutale Tat nicht verniedlichen, der katholische Priester wurde zu Boden geworfen und regerecht enthauptet.
Die Bibel sagt in Johannes 8, 44: „Ihr habt den Teufel zum Vater, und nach eures Vaters Gelüste wollt ihr tun. Der ist ein Mörder von Anfang an und steht nicht in der Wahrheit; denn die Wahrheit ist nicht in ihm. Wenn er Lügen redet, so spricht er aus dem Eigenen; denn er ist ein Lügner und der Vater der Lüge.“
Die Bibel sagt in 1. Johannes 3, 8: „Wer Sünde tut, der ist vom Teufel; denn der Teufel sündigt von Anfang an. Dazu ist erschienen der Sohn Gottes, daß er die Werke des Teufels zerstöre.“
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s